Rita und Josef Theinl Stiftung

Rita und Josef Theinl Stiftung

Die Rita und Josef Theinl Stiftung wurde von Josef Theinl im Jahr 2009 ins Leben gerufen. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Altenhilfe, soweit diese dem Altenzentrum Mathilde-Vogt-Haus Heidelberg zugute kommt.

Das Ehepaar Theinl verbrachte seine letzten Jahre in der Seniorenresidenz am Mathilde-Vogt-Haus. Nach dem Tod seiner Frau engagierte sich Josef Theinl ehrenamtlich im Bereich der Haustechnik des Altenzentrums, wo seine Affinität zum Handwerk stets willkommen war.

Josef Theinl fand nach dem Zweiten Weltkrieg eine neue Heimat in Heidelberg, wo er durch sein handwerkliches Geschick bei den amerikanischen Streitkräften eine Anstellung bekam, die er bis zu seiner Pensionierung behielt. In Heidelberg fand er mit seiner Ehefrau Rita auch sein persön­liches Glück. Da die Ehe kinderlos geblieben war, wollte Josef Theinl mit der Stiftung sicher stellen, dass einerseits das vorhandene Vermögen einem gemeinnützigen Zweck zugeführt wird und andererseits der Name Theinl fortbesteht.

Die Stiftung hat in den vergangenen Jahren seit ihres Bestehens mit namhaften Geldbeträgen zur Verbesserung der Lebensqualität im Mathilde-Vogt-Haus beigetragen. So wurden unter anderem neue Stühle für verschiedene Hausbereiche, Sachmittel für die Beschäftigungstherapie, eine von einem Kirchheimer Bildhauer gestaltete Bank, Fernsehgeräte für die Aufenthaltsbereiche und ein neuer Bodenbelag für die Gartenhalle des Hauses aus Stiftungsmitteln bezuschusst.

Die Stiftung wurde mit Datum vom 13.10.2009 vom Regierungspräsidium Karlsruhe als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt. Mit Bescheid des Finanzamts Heidelberg vom 7.3.2011 wurde die Stiftung als gemeinnützig anerkannt. Der amtierende Stiftungsrat wurde vom Stifter noch selbst eingesetzt.

Spendenkonto: DE13 6729 0000 0050 5000 04

Ab einem Betrag von 20 € erhalten Sie eine Zuwendungsbestätigung für Ihre Steuererklärung